Aufgaben der Doktoratsbeiräte

Doktoratsbeiräte sind zur Beratung der/des Studienpräses, der betroffenen Studienprogrammleitungen, der Studierenden und Betreuenden eingerichtet.  Das Prozedere der Einsetzung ist in der Satzung geregelt. Den Doktoratsbeiräten kommt bei den fakultätsöffentlichen Präsentationen besondere Bedeutung zu. Ein Doktoratsbeirat ist für ein oder mehrere Dissertationsgebiete oder ein größeres Teilgebiet eines Dissertationsgebiets in einem Curriculum zuständig.

© Universität Wien / Georg Schweinster