Studienkonferenz Doktorat Sozialwissenschaften

Die Studienkonferenz ist ein Beratungsorgan der Doktoratsstudienprogrammleitung Sozialwissenschaften (DSPL 40) und setzt sich aus je sechs Mitliedern aus dem Personenkreis der Lehrenden sowie aus jenem der Studierenden zusammen (§ 14 Organisationsplan der Universität Wien).

Aufgaben der Studienkonferenz

1. Empfehlung und Stellungnahme zur Bedarfsplanung der Lehre

2. Empfehlungen und Stellungnahme zur Durchführung und zur Qualitätssicherung der Lehre

3. Empfehlungen und Stellungnahme zum Vorschlag der Studienprogrammleiterin oder des Studienprogrammleiters bezüglich des Lehrprogramms

4. Beratung bei studienorganisatorischen Angelegenheiten

5. Anregungen an die Studienprogrammleiterin oder den Studienprogrammleiter zur Verbesserung der Studienbedingungen.

Mitglieder der Studienkonferenz (September 2018 - September 2020)

VertreterInnen der Lehrenden

V.-Prof. Univ. Doz. Dr. Marie-France Chevron 

Univ.-Prof. Mag. Dr. Hanna Mayer 

ao. Univ.-Prof. Dr. Eva Flicker

Ass.-Prof. Dr. Maximilian Fochler

Dr. Alina Brad (Postdoc)

Dr. Irmgard Wetzstein (Senior Lecturer)

Ersatzmitglied:

Dr. Brigitte Bargetz (Postdoc)

 

VertreterInnen der Studierenden

Mag. Mahsa Abdolzadeh (Powi)

Mag. Carina Brestian (Soz)

Mag. Thomas Eisenhut (Powi)

Mag. Ruth Kager (Powi)

Mag. Alexandra Meyer (KSA)

Mag. Vera Schwarz (Powi)

Ersatzmitglieder:

Mag. Doris Arztmann (Powi)

Mag. Tanja Kiennast (PKW)